Kaze Programm Herbst/Winter 2017/18

Das Programm ist zwar schon ewig bekannt, aber da ich eben immer wieder etwas zutun habe, kann ich auch nicht sooft alles bloggen. Also, dann kommen wir nun dazu, was auf meinem Einkaufszettel gelandet ist.


Mein wildes Geheimnis

Originaltitel: Watashi no Ookami-kun
Mangaka: Yoko Nagiri
Bände: In 4 Bände abgeschlossen


Inhalt
Gut zu riechen ist ein Kompliment, das jedes Mädchen gerne bekommt, so auch Komugi. Dass ihr Banknachbar Yuu so begeistert von ihrer Duftnote ist, hat aber einen beunruhigenden Grund. Er ist ein Wolf! Und nicht nur er, sondern jeder der vier beliebtesten Jungs der Schule hat ein tierisches Geheimnis. Durch ihren guten Draht zu den Top 4 handelt sich Komugi den geballten Neid ihrer Mitschülerinnen ein. Und dann warnt Fuchs Rin sie eindringlich davor, sich in einen von ihnen zu verlieben. Ob es für eine solche Warnung nicht längst zu spät ist ...?


Zeig mir, was Liebe ist

Originaltitel: Koisuru Harinezumi  
Mangaka: Nao Hinachi
Bände: In 5 Bände abgeschlossen


Inhalt
Alle haben Angst vor Klassenrowdy Hozuki. Wie ein Igel fährt er bei jedem Anlass die Stacheln aus. Nur Kii scheint mit ihrer fröhlichen Art irgendwie zu ihm durchzudringen. Doch Kii hat ein Problem. Während sie allmählich stärkere Gefühle für Hozuki entwickelt, hat der überhaupt keine Ahnung, was Liebe überhaupt sein soll. Kii muss irgendwie sein Herz gewinnen, bevor sich Hozuki an seinen Stacheln noch selbst verletzt.


Die Tanuki - Prinzessin

Originaltitel:
Mangaka: Mayu Minase
Bände: In 9 Bände abgeschlossen


Inhalt
"Ich soll einen Waschbären heiraten?" Riku traut seinen Ohren kaum. Eigentlich wollte er mit seiner Sandkastenfreundin nach Kyoto ziehen. Stattdessen wird er von seinen Eltern ins Familiengeheimnis eingeweiht: Schon seit seiner Geburt ist er einer Tanuki-Prinzessin versprochen und soll mit ihr das Familienerbe fortführen. Prompt taucht seine knuffige Verlobte auf und bringt von nun an sein Leben völlig durcheinander.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Review: Pumpkin Scissors

Tokyopop Programm April - Juli 2016 - Teil 4

Review: Undefeated Bahamut Chronicle